News

„Fazit: Volltreffer, höchst vergnüglich“
(Falter, Stadtzeitung Wien)

„In scheinbar spontanen Episoden aus seinem Leben, die nahtlos und ungekünstelt ineinander übergehen, transportiert er mit viel Humor und Wortwitz allerlei Nachdenkliches... ein mehr als gelungener Kabarettabend“
(Wiener Zeitung)

„Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“
(Der Standard)

„Pepi Hopf ist vielleicht der unterschätzteste Kabarettist. Seine satirischen Betrachtungen sind nicht im feinst ziseliertem Hochdeutsch gehalten, sondern bestechen durch Erzählkraft, welche im breiten Dialekt gehalten ist.“
(Die Kleinkunst)